Fachkräftemangel im ländlichen Raum


Am Montag den 25.6. war ich zu Gast bei der VBW im kleinen Saal der Stadthalle Bad Neustadt und durfte an der Podiumsdiskussion mit dem Thema „Fachkräftemangel im ländlichen Raum“ teilnehmen.

Neben zwei Unternehmern und Dr. Geyer, einem Vertreter unseres Landratsamtes, waren auch meine Mitbewerber um das Direktmandat der CSU, SPD und Freie Wähler, Steffen Vogel, René van Eckert und Martin Pittner sowie der Direktkandidat für die Grünen des Stimmkreises Bad Kissingen Yatin Shah als Diskutanten anwesend. Außerdem hat der Vorsitzende der VBW Bertram Brossardt teilgenommen.

Einigkeit aller Diskutanten bestand grundsätzlich, dass wir auch hier in unserer ländlichen Region in naher Zukunft ein Fachkräftemangel haben werden.

Leider habe ich von meinen Kollegen wenig bis keine Vorschläge gehört, wie ein Gegensteuern dieses Problems zu erreichen ist.

Hier noch einmal meine Vorschläge in Kürze.

Aufwertung des Dreigliedrigen Schulsystems. Wenn wir über weltbeste Bildung reden, dürfen wir nicht nur das Gymnasium und die Hochschulen betrachten. Wir müssen sehen, dass auch die Mittel- und Realschulen unsere Wertschätzung zurückgewinnen, damit auch wieder mehr unserer Jugendlichen einen handwerklichen Beruf erlernen.

Wir müssen gezielt Asylsuchende und geduldete Migranten in Beruf und Ausbildung integrieren und nicht zwangsweise unseren Sozialsystemen zuführen. Denn nur so kann Integration dieser Menschen gelingen und sie können jetzt schon einige Löcher des Fachkräftebedarf stopfen.

Wenn wir über den Fachkräftebedarf im ländlichen Raum reden, heißt das, dass wir in erster Linie über das Handwerk und den Tourismus sprechen müssen. Diese Branchen müssen wir fördern. Und wir müssen erreichen, dass das Work-Life-Balance, die Gesundheitsversorgung und die Infrastruktur mit ÖPNV und Breitbandausbau stimmt.

In diesen Punkten hat die Bayerische Staatsregierung nicht nur Nachholbedarf, sie hat schlicht versagt und die ländliche Bevölkerung fühlt sich zurecht vergessen.

81 Ansichten

FOLGE MIR

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • Twitter - Schwarzer Kreis

KONTAKT

#Kreisrat_Rhoen_Grabfeld

#KarlGrafStauffenbergPolitiker

#KarlGrafStauffenbergRedner

#KarlGrafStauffenbergAutor

#olzog_verlag

#lau_verlag

#ausVerantwortung

#KarlGrafStauffenbergontour

#ClausSchenkGrafvonStauffenberg

#FreiheitbrauchtMutzurVerantwortung

#FDPBayern

#FDPDirektkandidat Hassberge/ Rhön- Grabfeld

#FDPKreisvorsitzender Rhön-Grabfeld

#DieFreienDemokraten

#Liberalismus

#Freiheit

#DieMitte

#FDPUnterfranken

#FDP

© 2018 by Anna Gräfin Stauffenberg. Proudly created with Wix.com