• Karl Graf Stauffenberg

Das ist schon ein Kreuz mit dem "Kreuz"

Dass man als Liberaler einmal die Pflicht hat, der CSU die Bedeutung des Kreuzes erklären zu müssen, ist erstaunlich und bemerkenswert.

Das Kreuz ist für Christen „DAS“ Symbol des Glaubens und der Religion. Es ist mitnichten schlicht ein Zeichen der abendländischen Zivilisation und wer das behauptet, degradiert das Kreuz zu reiner Folklore und Brauchtum.

Das Kreuz ist das Symbol der Christen, dass Jesus Christus die Sünden der Menschen auf sich genommen und sich letztlich für sie geopfert hat. Das Zeichen, dass das Opfer angenommen wurde, ist seine Auferstehung.

Das Kreuz ist eben kein Symbol der bayerischen Kultur und schon gar nicht ein Wahrzeichen einer nationalen oder regionalen Identität. Wer das behauptet, verteidigt die Religion nicht, sondern missbraucht sie für eigene machtpolitische Zwecke.

Eine Partei, die das C für christlich in ihrem Namen trägt und nicht für charakterlos, sollte das wissen. In der modernen christlichen Glaubenslehre ist die Toleranz gegenüber anderen Religionen ein zentraler Wesenspunkt. Die Zeiten, in denen die Missionierung im eigenen Land und die Verteidigung des Glaubens gegenüber anders Glaubenden durch eine Staatsmacht durchgedrückt werden sollen, sollten längst vorbei sein.

Herr Söder ist kein absolutistischer Herrscher von Gottes Gnaden. Er ist zuvorderst Diener seines Souveräns, dem bayerischen Volk.

Und dieses bayerische Volk ist eben keine Religionsgemeinschaft, sondern besteht aus Bürgern eines säkularen Staates - die mitnichten ausschließlich Christen sind.





120 Ansichten

FOLGE MIR

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

KONTAKT

#Landtagswahl Bayern 2018

#FDP Bayern

#FDP Direktkandidat Hassberge/ Rhön- Grabfeld

#FDP Kreisvorsitzender Rhön-Grabfeld

#Eine Neue Generation Bayern

#Denken WIR Neu

#Maximilianeum 2018

#Die Freien Demokraten

#Liberalismus

#Freiheit

#Die Mitte

#FDP Unterfranken

#FDP

Eine neue Generation Deutschland

Freiheit wagen

© 2018 by Anna Gräfin Stauffenberg. Proudly created with Wix.com